Richard Serra, "Viewpoint", 2006, Stahl, 9 x 13 m, Plattenstärke: 5 cm, Gewicht: 104 t. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Christine Kellermann

Richard Serra, "Viewpoint", 2006, Stahl, 9 x 13 m, Plattenstärke: 5 cm, Gewicht: 104 t 

"Viewpoint". Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Christine Kellermann

"Viewpoint" 

Dillingen, Serra, Plastik

Letzte Änderung: 23/06/2009

Richard Serra

"Viewpoint", 2006

Stahl, 9 x 13 m, Plattenstärke: 5 cm, Gewicht: 104 t

Dillingen, B51, Kreisverkehr (Mittelinsel) am ­Stadteingang, Dillinger Hütte Nähe Tor 4

 

Als Standort für die Großplastik wählte Richard Serra die Mittelinsel des Kreisverkehrs an der B51, der als Eingangstor sowohl zur Stadt Dillingen als auch zur Dillinger Hütte gelten kann, jenem Stahlwerk, mit dem der New Yorker Künstler seit 1986 zusammenarbeitet.

 

"Viewpoint" ist eine Hommage Serras an den Stahlstandort Dillingen und ein Geschenk des Stahlunternehmens an die Stadt. Aus jeweils drei Stahlplatten in den Ausmaßen 9,5 x 4,8 x 0,050 m wurden zwei gebogene Segmente zusammengesetzt. In einigem Abstand zueinander und geringfügig einander zugeneigt, stehen sie im Auge des Kreisverkehrs. "Viewpoint" gibt in die eine Richtung den Blick frei auf die Stadt, in die Gegenrichtung auf das Werksgelände, nach oben in das Firmament. Mit der Bewegung des Betrachters um die Großplastik herum oder durch sie hindurch, bei wechselndem Blickpunkt also, scheint sich ihre Form zu verändern, versperrt sie den Blick oder öffnet ihn, begrenzt sie sich wandelnde, helle Ausschnitte.

 

"Viewpoint" steht in einer Reihe weiterer Stahlplastiken des Künstlers in der Großregion: "Torque" auf dem Universitätscampus in Saarbrücken (1992) und "Exchange" auf dem Plateau Kirchberg in Luxemburg (1996).

 

 

Bibliografie

    • Viewpoint. Ein Kunstwerk von Richard Serra für die Stadt Dillingen. Hg. von der Stadt Dillingen. Dillingen 2006. Presseerklärung, abgedruckt in: Jo Enzweiler (Hg.): Mitteilungen 13/14, 2005/06 S. 24-27
    • Jo Enzweiler (Hg.): Kunst im öffentlichen Raum, Saarland. Band 3, Landkreis Saarlouis nach 1945. Aufsätze und Bestandsaufnahme. Saarbrücken 2009

     

     

    Oranna Dimmig


    COPYRIGHT ©

    Institut für aktuelle Kunst im
    Saarland an der Hochschule
    der Bildenden Künste Saar

    Choisyring 10
    66740 Saarlouis
    49 (0) 6831 - 460 530

    Facebook

    Besuchen Sie uns auf facebook

    Ihre Partner für Typo3 - Saar - Saarland - Saarbrücken

    Dieses Projekt wird gefördert durch ZMP Solutions Gmbh - Saarbrücken.