Nikolaus Simon, Wandrelief, 1953, farbig gefasst, 0,56 x 3,10 m. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Christine Kellermann

Nikolaus Simon, Wandrelief, 1953, farbig gefasst, 0,56 x 3,10 m 

Dillingen, Simon, Wandrelief

Letzte Änderung: 06/04/2009

Nikolaus Simon

Wandrelief (Supraporte), 1953

farbig gefasst, 0,56 x 3,10 m

Dillingen, Albert-Schweitzer-Gymnasium, Eingang über Aula, Dr.-Prior-Straße 4

 

Über der dreiflügeligen hölzernen Eingangs­türe zur Aula des Neubaus des damaligen Realgymnasiums schuf Nikolaus Simon ein Relief, das die Fläche zwischen Türrahmen und Türnische füllt. Im Zentrum der Darstellung, die farblich zurückhaltend in Pastelltönen gefasst ist, steht ein Schriftband mit dem Motto "PULCHRI STUDIO" (Aus Eifer für das Schöne). Links und rechts davon gruppieren sich Masken und verschiedene Musikinstrumente. Sie symbolisieren die schönen Künste Theater und Musik, für deren Aufführung der Versammlungssaal auch gedacht war bzw. ist. Bis zur Einweihung der Stadthalle 1962 wurde die Aula als städtischer Theatersaal genutzt und bildete den kulturellen Mittelpunkt Dillingens.

 

Bibliografie

    • Aloys Lehnert: Geschichte der Stadt Dillingen Saar. Dillingen 1968, S. 423
    • Jo Enzweiler (Hg.): Kunst im öffentlichen Raum, Saarland. Band 3, Landkreis Saarlouis nach 1945. Aufsätze und Bestandsaufnahme. Saarbrücken 2009

     

    Oranna Dimmig


    COPYRIGHT ©

    Institut für aktuelle Kunst im
    Saarland an der Hochschule
    der Bildenden Künste Saar

    Choisyring 10
    66740 Saarlouis
    49 (0) 6831 - 460 530

    Facebook

    Besuchen Sie uns auf facebook

    Ihre Partner für Typo3 - Saar - Saarland - Saarbrücken

    Dieses Projekt wird gefördert durch ZMP Solutions Gmbh - Saarbrücken.