Gabriele Eickhoff, Wandgestaltung, 1976, "Geldeinnahme und -ausgabe", Mosaik (Keramik, Naturstein), 2,50 x 4,12 m. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Carsten Clüsserath

Gabriele Eickhoff, Wandgestaltung, 1976, "Geldeinnahme und -ausgabe", Mosaik, 2,50 x 4,12 m 

Saarlouis, Eickhoff, Wandgestaltung

Letzte Änderung: 23/10/2012

Gabriele Eickhoff
"Geldeinnahme und -ausgabe", 1976
Wandgestaltung, Mosaik (Keramik, Naturstein), 2,50 x 4,12 m
Saarlouis, Finanzamt, Gaswerkweg 25

"Das Mosaik zeigt in der linken, größeren Bildseite eine Figurengruppe, die eng aneinandergedrängt, in leicht gebeugter Haltung eine imaginäre Treppe hinabsteigt. Im Kontrast dazu steht die angeschnittene Figur rechts im Bild, die einen Berg von Formen und Scheiben umgreift, unter deren Last sie fast zu Boden fällt. Die teils verzerrten und stark geometrisch vereinfachten Figuren weisen fragende und lachende Mimik zugleich auf. Bewegung und Ausdruck der Figurationen soll in abstrakter Form auf die Bewegung von Geldprozessen verweisen." Gabriele Eickhoff


Eickhoffs Arbeit befindet sich im dritten Obergeschoss des Finanzamtes.  Ausgeführt wurde das Wandmosaik durch die Franz-Mayer’sche Hofkunstanstalt, München.

 

Bibliografie

  • Jo Enzweiler (Hg.): Kunst im öffentlichen Raum, Saarland. Band 3, Landkreis Saarlouis nach 1945. Aufsätze und Bestandsaufnahme. Saarbrücken 2009

 

Redaktion: Oranna Dimmig


COPYRIGHT ©

Institut für aktuelle Kunst im
Saarland an der Hochschule
der Bildenden Künste Saar

Choisyring 10
66740 Saarlouis
49 (0) 6831 - 460 530

Facebook

Besuchen Sie uns auf facebook

Ihre Partner für Typo3 - Saar - Saarland - Saarbrücken

Dieses Projekt wird gefördert durch ZMP Solutions Gmbh - Saarbrücken.