Nikolaus Simon, Skulptur für das Ehrenmal für die Gefallenen (1928), 1958-61. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Christine Kellermann

Nikolaus Simon, Skulptur für das Ehrenmal für die Gefallenen (1928), 1958-61 

Saarlouis, Simon, Skulptur für Ehrenmal

Letzte Änderung: 09/11/2011

Nikolaus Simon
Skulptur für das Ehrenmal für die Gefallenen (1928), 1958-61
Stein, Bronze
Saarlouis, Kaiser-Friedrich-Ring

Nach dem Zweiten Weltkrieg wur­de die bekrönende Figur eines Kriegers von dem Ehrenmal für die Gefallen­en entfernt. Das Denkmal war 1928 in Zusammenarbeit des Dresdener Architekten Franz Keyl (Gesamt­­ent­wurf), des Bildhauers Paul Berger (Sockelreliefs und Krieger­figur), der Werkstätten August Stößlein (Bronze­arbeiten) und dem Kunst­gießer Oswald Zinke (Guss der bron­ze­nen Figur) entstan­den. Ursprüng­lich auf dem Großen Markt errich­tet, wurde das Ehrenmal 1936 an seinen jetzigen Standort auf dem Kaiser-Friedrich-Ring bei der evangelischen Kirche versetzt. Nach dem An­schluss des Saarlandes an die Bundesrepublik Deutschland wurde das Ehrenmal durch eine von Nikolaus Simon nachgebildete Kriegerfigur instandgesetzt.

 

 

Bibliografie

  • Jo Enzweiler (Hg.): Kunst im öffentlichen Raum, Saarland. Band 3, Landkreis Saarlouis nach 1945. Aufsätze und Bestandsaufnahme. Saarbrücken 2009
  • Claudia Simon-Buzasi und Hans Ludwig (Hg.): Bildhauer Nikolaus Simon aus Wadrill (1897-1970). 3., korrigierte Auflage Mettlach 2009, S. 51 (Familien- und Dorfgeschichten aus dem Hochwald, Band 7)

 

Oranna Dimmig


COPYRIGHT ©

Institut für aktuelle Kunst im
Saarland an der Hochschule
der Bildenden Künste Saar

Choisyring 10
66740 Saarlouis
49 (0) 6831 - 460 530

Facebook

Besuchen Sie uns auf facebook

Ihre Partner für Typo3 - Saar - Saarland - Saarbrücken

Dieses Projekt wird gefördert durch ZMP Solutions Gmbh - Saarbrücken.