Nikolaus Simon, Relief, 1952/53. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Christine Kellermann

Nikolaus Simon, Relief, 1952/53 

Saarlouis, Simon, Wandgestaltung

Letzte Änderung: 23/03/2009

Nikolaus Simon
Relief, 1952/53
Stein
Saarlouis, Kaibelstraße

Über der Eingangstüre, seinerzeit "Eingang für weibliche Berufe", zu dem 1952/53 in der Kaibelstraße eingerichteten Arbeitsamt befindet sich ein Relief des Bildhauers Nikolaus Simon, der in den 1950er Jahren mehrere Arbeiten im öffentlichen Raum der Stadt Saarlouis fertigte. Eingeschrieben in ein querrecht­eckiges Feld findet sich die gedrän­g­te Darstellung von fünf Frauengestalten in unterschied­lichen Tätigkeiten. Zumeist nackt und in knieenden Haltungen, sind die Figuren sich leicht überlappend neben­ein­ander wiedergegeben. Attribute und Gesten versinnbildlichen weibliche Berufe. Die beiden Figuren links können durch Ährenbündel, Sichel und Rechen dem landwirtschaftlichen Bereich zugeordnet, die Frau ganz rechts durch das Kleinkind und die Weinrebe als Mutter und Nährerin/Win­zerin identifiziert werden. Dagegen ist die Bedeutung der zentra­len Figur mit einem langen, um die Hüften geschlungenen Tuch und die ihrer Nachbarin unklar. Die Gesten des An-den-Kopf-Greifens könnten sie als Vertreterinnen von geistigen Berufen ausweisen.

 

Bibliografie

  • Jo Enzweiler (Hg.): Kunst im öffentlichen Raum, Saarland. Band 3, Landkreis Saarlouis nach 1945. Aufsätze und Bestandsaufnahme. Saarbrücken 2009

 

Oranna Dimmig


COPYRIGHT ©

Institut für aktuelle Kunst im
Saarland an der Hochschule
der Bildenden Künste Saar

Choisyring 10
66740 Saarlouis
49 (0) 6831 - 460 530

Facebook

Besuchen Sie uns auf facebook

Ihre Partner für Typo3 - Saar - Saarland - Saarbrücken

Dieses Projekt wird gefördert durch ZMP Solutions Gmbh - Saarbrücken.