Lothar Meßner, Ehrenmal, 1958, Muschelkalk, 3,25 x 3,20 x 0,48 m. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Christine Kellermann

Lothar Meßner, Ehrenmal, 1958, Muschelkalk, 3,25 x 3,20 x 0,48 m 

Wadgassen, Meßner, Ehrenmal

Letzte Änderung: 17/04/2009

Lothar Meßner

Ehrenmal, 1958

Muschelkalk, 3,25 x 3,20 x 0,48 m

Wadgassen, Grünanlage neben der Kirche, ­Lindenstraße

 

Der Auftrag für den Entwurf und die Ausführung des Ehrenmals, das die Gemeinde Wadgassen ihren Toten der beiden Weltkriege errichtete, ging an Lothar Messner. Messner entwarf einen Gedenkstein, in dem sich ein horizontales Element mit einem vertikalen zu einer ankerähnlichen Form verbindet. Insbesondere der liegende Teil bewirkt diesen Eindruck: die verschliffene obere Kante zieht sich zu den Ecken im Bogen nach oben. Spannungsreich aus der Mitte nach rechts versetzt ist der senkrechte, leicht keilförmige Block, aus dessen Vorderseite ein in ähnlicher Weise verschliffenes lateinisches Kreuz herausgearbeitet ist. Der Gedenkstein trägt die Inschrift "DENEN DIE NICHT / WIEDERKAMEN / 1914-18 1939-45". Er steht auf einer kleinen, um einige Stufen erhöhten Plattform in einer Grünanlage neben der Kirche und wurde am 17. Juni 1958 eingeweiht.

 

Bibliografie

  • Jo Enzweiler (Hg.): Kunst im öffentlichen Raum, Saarland, Band 3, Landkreis Saarlouis. 1945-2006. Saarbrücken 2009

 

Oranna Dimmig


COPYRIGHT ©

Institut für aktuelle Kunst im
Saarland an der Hochschule
der Bildenden Künste Saar

Choisyring 10
66740 Saarlouis
49 (0) 6831 - 460 530

Facebook

Besuchen Sie uns auf facebook

Ihre Partner für Typo3 - Saar - Saarland - Saarbrücken

Dieses Projekt wird gefördert durch ZMP Solutions Gmbh - Saarbrücken.