Kunstlexikon

Der "Alte Turm" in Mettlach, aktuelle Aufnahme. Foto: Saarland, Ministerium für Umwelt, Energie und Verkehr, Landesdenkmalamt, 2006

Mettlach, Alter Turm

Der "Alte Turm" in Mettlach ist das älteste aufrecht stehende Baudenkmal des Saarlandes. Er gehört zu den wichtigsten romanischen Zentralbauten Deutschlands. Sein Erhalt ist wohl Karl Friedrich Schinkel zu verdanken, der sich 1826 bei seinem Aufenthalt in Mettlach gegen einen Abbruch aussprach.
Kategorien: Architektur, Denkmalpflege, Kunst im sakralen Raum

Kunstlexikon

Liselotte Netz-Paulik, Wandgestaltung, 1983, Malerei in Blau und Rot. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Carsten Clüsserath

Dillingen, Netz-Paulik, Wandgestaltung

Liselotte Netz-Paulik, Wandgestaltung, 1983
TWG, Wallerfanger Straße 25, Dillingen
Kategorie: Kunst im öffentlichen Raum

Kunstlexikon

Günter Maas, Wandgestaltung, 1957. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Carsten Clüsserath

Saarlouis, Maas, Wandgestaltung

Günter Maas, 1957
Zweigstelle Kreissparkasse, Kleiner Markt 1, Saarlouis
Kategorie: Kunst im öffentlichen Raum



Kunstlexikon

Oswald Hiery, Brunnenplastik, 1983/84. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Gerhard Westrich

Saarlouis, Hiery, Brunnen

Oswald Hiery, 1983/84
Stiftstraße, Saarlouis
Kategorien: Kunst im öffentlichen Raum, Plastik

Kunstlexikon

Karl Unverzagt, Wandgestaltung und Wandbild, 1978, Glasur über Andesit-Natursteinplatten. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Carsten Clüsserath

Dillingen, Unverzagt, Wandgestaltung

Karl Unverzagt, Wandgestaltung und Wandbild, 1978
Neues Rathaus, Rathausstraße, Dillingen
Kategorie: Kunst im öffentlichen Raum

Kunstlexikon

Eberhardt Killguss, Eingangstür, 1973, Email in Rotbraun, Blau, Weiß, Griffe aus Keramik, jeder Flügel: 1,92 x 0,88 x 0,02 m. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Christine Kellermann

Dillingen, Killguss, Eingangstür

Eberhardt Killguss, 1973
Neues Rathaus, Rathausstraße, Dillingen
Kategorie: Kunst im öffentlichen Raum



Kunstlexikon

Titelblatt der Zeitschrift "Urbanisme", die sich in ihrer Ausgabe vom Mai 1947 dem Wiederaufbau an der Saar widmet

Aspekte: Die französischen Urbanisten an der Saar 1945 bis 1947

1945 kam auf Initiative des französischen Militärgouverneurs Gilbert Grandval eine Equipe französischer Architekten und Städteplaner zum Wiederaufbau der zerstörten Städte ins Saarland.
Kategorie: Architektur, Städtebau

Kunstlexikon

Gruppe 11F, "Wenn die Steine reden", 1989, Sandsteine. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Dr. Günter Scharwath

Saarlouis, Gruppe 11F, Mahnmal

Gruppe 11F, "Wenn die Steine reden", 1989
Alter Friedhof, Jüdischer Friedhof, Saarlouis
Kategorie: Kunst im öffentlichen Raum

Kunstlexikon

Gunter Demnig, Stolpersteine für die Familie Isidor, Johanna, Helmut und Walter Worms, 2012. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, O.D., 2012

Saarwellingen, Demnig, Stolperstein, Worms, Isidor, Johanna, Helmut und Walter

Gunter Demnig, Stolpersteine für Isidor, Johanna, Helmut und Walter Worms, 2012
Vorstadtstraße 53, Saarwellingen
Kategorie: Kunst im öffentlichen Raum



Kunstlexikon

Hans Herkommer, St. Ingbert, Wohnhaus des Malers Fritz Helmut Becker, Ende 1920er Jahre. Foto: Institut für Landeskunde

St. Ingbert (Mitte), Wohnhaus Becker

Das Wohnhaus für den Maler Franz Helmut Becker in St. Ingbert wurde Ende der 1920er Jahre von dem Stuttgarter Architekten Hans Herkommer erbaut.
Kategorie: Architektur

Kunstlexikon

György Lehoczky (Entwurf) und Nikolaus Simon (Ausführung), Brunnen, 1955, roter und gelber Sandstein, Brunnensäule: Höhe ca. 7,00 m, Brunnenbecken: Durchmesser 3,80 m. Foto: Institut für aktuelle Kunst, Christine Kellermann

Bous, Lehoczky, Simon, Brunnen

György Lehoczky (Entwurf), Nikolaus Simon (Ausführung)
Brunnen mit Mariensäule, 1955
Kloster Heiligenborn, Klosterweg 3, Bous
Kategorie: Kunst im öffentlichen Raum, Kunst im sakralen Raum

Kunstlexikon

Joachim Pathen, "Sämann", 1962. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Christine Kellermann

Saarlouis, Pathen, Fassadengestaltung

Joachim Pathen, "Sämann", 1962
Ehemalige Landwirtschaftsschule, Prof.-Notton-Straße, Saarlouis
Kategorie: Kunst im öffentlichen Raum



Kunstlexikon

Saarbrücken, Gedenkstätte Neue Bremm, aktuelle Ansicht

Saarbrücken, Sive, Poppensieker et al., Gedenkstätte Gestapo-Lager Neue Bremm

André Sive, 1947; R. Poppensieker und J. Schulze Icking, 2004
Metzer Straße, Saarbrücken
Kategorien: Kunst im öffentlichen Raum, Architektur, Städtebau

Kunstlexikon

Saarheimat, Heft 7/8 1987, mit Beiträgen zum 200. Todestag des Friedrich Joachim Stengel

Aspekte: Vorträge und Symposien zu Leben und Werk von Friedrich Joachim Stengel und seiner Schule

Seit über 100 Jahren bilden Leben und Werk des Barockbaumeisters Friedrich Joachim Stengel (1694-1787) den Gegenstand kunsthistorischer Forschung. Zunehmend geraten auch Vertreter der Stengel-Schule, insbesondere seine beiden Söhne, in das Blickfeld.
Kategorien: Architektur, Denkmalpflege, Städtebau

Kunstlexikon

Jo Enzweiler, Wandbild in fünf Teilen, 1992, Collage, 2,45 x 4,50 m. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Carsten Clüsserath

Saarlouis, Enzweiler, Wandgestaltung

Jo Enzweiler, Wandbild in fünf Teilen, 1992
Vereinshaus, Saarbrücker Straße, Saarlouis-Fraulautern
Kategorie: Kunst im öffentlichen Raum



Kunstlexikon

Günter Maas, Reliefs, 1957. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Carsten Clüsserath

Saarlouis, Maas, Reliefs

Günter Maas, 1957
Zweigstelle Kreissparkasse, Kleiner Markt 1, Saarlouis
Kategorien: Kunst im öffentlichen Raum, Plastik

Kunstlexikon

Eberhardt Killguss, "Die Frau an seiner Seite", 1983. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Christine Kellermann

Saarlouis, Killguss, Plastik

Eberhardt Killguss, "Die Frau an seiner Seite", 1983
Erweiterungsbau Amtsgericht, Prälat-Subtil-Ring 10, Saarlouis
Kategorien: Kunst im öffentlichen Raum, Plastik

Kunstlexikon

Aufbauprojekt von Georges-Henri Pingusson für Saarbrücken. Foto aus: Urbanisme en Sarre. Saarbrücken ohne Jahr (1947), S. 39

Saarbrücken, Pingusson, Aufbauplan und Französische Botschaft

Nach 1945 entwarf der französische Architekt und Städteplaner Georges-Henri Pingusson für die kriegszerstörte Stadt Saarbrücken die Vision einer modernen Stadt.
Kategorien: Städtebau, Architektur



Kunstlexikon

Adolf Steines, Brunnen, 1979, Reliefs: Kupfer, getrieben. Foto: Martin Poryo, Schmelz

Schmelz, Steines, Brunnen

Adolf Steines, Laufbrunnen, 1979
Robert-Koch-Straße, Schmelz-Außen
Kategorie: Kunst im öffentlichen Raum

Kunstlexikon

Heinz Oliberius, Metallplastik, ohne Titel, 1970er Jahre (?), 1,68 x 0,75 x 0,18 m; Sockel: schwarzer Granit. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Carsten Clüsserath

Dillingen, Oliberius, Plastik

Heinz Oliberius, ohne Titel, 1970er Jahre (?)
Neues Rathaus, Rathausstraße, Dillingen
Kategorien: Kunst im öffentlichen Raum, Plastik

Kunstlexikon

Nikolaus Simon, Relief, 1952/53. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Christine Kellermann

Saarlouis, Simon, Wandgestaltung

Nikolaus Simon, 1952/53
ehemaliges Arbeitsamt, Kaibelstraße, Saarlouis
Kategorien: Kunst im öffentlichen Raum, Plastik



COPYRIGHT ©

Institut für aktuelle Kunst im
Saarland an der Hochschule
der Bildenden Künste Saar

Choisyring 10
66740 Saarlouis
49 (0) 6831 - 460 530

Kunstlexikon Saar

ist ein Forschungsprojekt des Instituts für aktuelle Kunst im Saarland an der Hochschule der Bildenden Künste Saar, das im November 2006 online geschaltet wurde. Die Artikel fassen auf neuestem Stand Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung zu den verschiedenen Bereichen der Bildenden Kunst im Saarland zusammen. Sie verstehen sich als Bausteine, mit deren wachsender Anzahl das Bild der Kunstgeschichte des Saarlandes schärfer und präziser werden wird.In der Anfangsphase wird der Schwerpunkt auf dem Themenbereich liegen, den die Arbeit des 1993 gegründeten Institus für aktuelle Kunst abdeckt. Es werden sowohl Arbeitsresultate, die bereits in gedruckter Form vorliegen, für das Medium des Internet-Lexikons aufbereitet, als auch bisher unveröffentlichte oder neue Ergebnisse hinzugefügt. Neben der Kunst der Gegenwart soll zunehmend auch die Kunst vor 1945 zum Gegenstand der Forschung, die größeren Kulturräume in die Betrachtung miteinbezogen und die Wechselwirkungen zu den benachbarten Regionen berücksichtigt werden. Das Kunstlexikon Saar trägt der Besonderheit der kulturellen Entwicklung des Saarlandes Rechnung. Die Herausbildung des Saarlandes als eigenständige politische und kulturelle Einheit begann nach dem Ersten Weltkrieg, als die Wirtschaftsregion um den Mittellauf des Saarflusses aus dem Verbund des Deutschen Reiches herausgelöst und durch den Völkerbund verwaltet wurde. Im Spannungsfeld zwischen Frankreich und Deutschland entwickelte sich in den engen Grenzen des Saargebietes (1920-1935) eine selbstständige Kunst- und Kulturpflege, deren Fortführung durch die erneute Abtrennung nach dem Zweiten Weltkrieg (1945/47-1957/59) befördert wurde. Im heutigen Bundesland Saarland bleibt diese Entwicklung spürbar und gehört zu den wesentlichen Merkmalen, die das Land ebenso innerhalb der Bundesrepublik Deutschland kennzeichnen wie innerhalb der europäischen Großregion Saar - Lor - Lux - Rheinland-Pfalz - Wallonie - Französische und Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens.

Facebook

Besuchen Sie uns auf facebook

Ihre Partner für Typo3 - Saar - Saarland - Saarbrücken

Dieses Projekt wird gefördert durch ZMP Solutions Gmbh - Saarbrücken.