Kunstlexikon

Aufbauprojekt von Georges-Henri Pingusson für Saarbrücken. Foto aus: Urbanisme en Sarre. Saarbrücken ohne Jahr (1947), S. 39

Saarbrücken, Pingusson, Aufbauplan und Französische Botschaft

Nach 1945 entwarf der französische Architekt und Städteplaner Georges-Henri Pingusson für die kriegszerstörte Stadt Saarbrücken die Vision einer modernen Stadt.
Kategorien: Städtebau, Architektur

Kunstlexikon

Josef Wilhelm Stockhausen und Walther Perron, Neufassung des Denkmals für das Artillerieregiment von ­Holtzendorff, 1958. Foto: Dr. Günter Scharwath, Saarlouis

Saarlouis, Stockhausen, Perron, Denkmal

Josef Wilhelm Stockhausen und Walther Perron, 1958
Ludwigsglacis, Stadtpark, Saarlouis
Kategorien: Kunst im öffentlichen Raum, Plastik

Kunstlexikon

Harry Leid, Toranlage, 1986, Aluminium, 14,00 x 2,60 x 0,65 m. Foto: Staatliches Hochbauamt, T. Ney, 1990

Dillingen, Leid, Toranlage

Harry Leid, 1986
Neubau Autobahnmeisterei Dillingen, Brückenstraße, Dillingen
Kategorie: Kunst im öffentlichen Raum



Kunstlexikon

Die evangelische Stefanskirche in Böckweiler, Ansicht von Osten. Foto: Gottfried Köhler

Blieskastel, Böckweiler, Protestantische Stephanskirche

Die protestantische Stephanskirche in Böckweiler (Saarpfalz-Kreis) ist die einzige mittelalterliche Kirche des Saarlandes mit einer Dreikonchenanlage. Sie wurde auf den Überresten einer römischen Villa rustica errichtet.
Kategorien: Architektur, Denkmalpflege, Kunst im sakralen Raum

Kunstlexikon

Saarbrücken, L'Ambassade de France, 1955. Foto: Landesinstitut für Pädagogik und Medien, Saarbrücken

Saarbrücken, Bezirk Mitte (Alt-Saarbrücken), L'Ambassade de France

Nach den Plänen von Georges-Henri Pingusson wurde 1951-54 die "Ambassade de France", die Französische Botschaft, in Saarbrücken errichtet. Das denkmalgeschützte Gebäude steht bis heute für eine wichtige Etappe der Nachkriegsgeschichte des Saarlandes.
Kategorien: Architektur, Kunst im öffentlichen Raum

Kunstlexikon

Oswald Hiery, "Kind", 1974, Bronze, 0,70 x 0,35 x 0,25 m. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Rita Everinghoff

Saarlouis, Hiery, Plastik

Oswald Hiery, "Kind", 1974
Kindertagesstätte/Vorschule Römerberg, Am Römerberg, Saarlouis-Roden
Kategorien: Kunst im öffentlichen Raum, Plastik



Kunstlexikon

Lothar Meßner, "Odiliensäule", 1981, Basalt und Bronze, Statue: 2,65 m. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Christine Kellermann

Dillingen, Meßner, Plastik

Lothar Meßner, "Odiliensäule", 1981
Vor dem Saardom, Odilienplatz, Dillingen
Kategorien: Kunst im öffentlichen Raum, Plastik

Kunstlexikon

Werner Bauer, Lichtplastik, 2003, Edelstahl, Forex, Acrylglas, Leuchtstofflampe, O. L. F., Höhe 4,10 m, Durchmesser 0,30 m. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Carsten Clüsserath

Saarlouis, Bauer, Lichtplastik

Werner Bauer, Lichtplastik, 2003
Verwaltungsgericht des Saarlandes, Kaiser-Wilhelm-Str. 15, Saarlouis
Kategorien: Kunst im öffentlichen Raum, Plastik

Kunstlexikon

Nikolaus Simon, Skulptur für das Ehrenmal für die Gefallenen (1928), 1958-61. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Christine Kellermann

Saarlouis, Simon, Skulptur für Ehrenmal

Nikolaus Simon, 1958-61
Kaiser-Friedrich-Ring, Saarlouis
Kategorien: Kunst im öffentlichen Raum, Plastik



Kunstlexikon

Richard Hoffmann, dreiteiliges Wandrelief, 1967, Beton, 1,80 x 1,00 m; 2,40 x 2,30 m; 1,80 x 1,00 m. Foto: Richard Hoffmann

Saarwellingen, Hoffmann, Wandgestaltung

Richard Hoffmann, dreiteiliges Wandrelief, 1967
Astrid-Lindgren-Schule, Bousstraße 12, Schwarzenholz
Kategorie: Kunst im öffentlichen Raum

Kunstlexikon

Hilde Hetzler (?), "Tiere der Arche Noah", 1956, Mosaik, farbig glasierte Keramik: Schweine und Pferde. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Christine Kellermann

Dillingen, Hetzler (?), Fassadengestaltung

Hilde Hetzler (?), "Tiere der Arche Noah", 1956
Katholischer Kindergarten Hl. Sakrament, Saarstraße 49, Dillingen
Kategorie: Kunst im öffentlichen Raum

Kunstlexikon

Werner Bauer, Kindergruppe, 1968, Aluminiumblech, 1,05 x 1,60 m. Foto: Gottfried Köhler

Saarlouis, Bauer, Wandgestaltung

Werner Bauer, "Kindergruppe", 1968
Evangelischer Kindergarten, Saarlouis
Kategorie: Kunst im öffentlichen Raum



Kunstlexikon

Reinhard Puch, ohne Titel, 1997, Eisen, 291 x 58 x 58 cm. Foto: Monika Bugs, Saarlouis

Dillingen, Puch, Plastik

Reinhard Puch, ohne Titel, 1997
Werksgelände Dillinger Hütte, Dillingen
Kategorien: Kunst im öffentlichen Raum, Plastik

Kunstlexikon

Margret Lafontaine, "Zeit und Geld", 1999. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Carsten Clüsserath

Saarlouis, Lafontaine, Wandgestaltung

Margret Lafontaine, "Zeit und Geld", 1999
Volksbank Saar-West, Lisdorfer Strasse 14, Saarlouis
Kategorie: Kunst im öffentlichen Raum

Kunstlexikon

Hilde Hetzler (?), Wandbild, 1956, farbig glasierte Keramik: Hexe, ca. 0,30 x 0,15 m. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Christine Kellermann

Dillingen, Hetzler (?), Wandbilder

Hilde Hetzler (?), 1956
Katholischer Kindergarten Hl. Sakrament, Saarstraße 49, Dillingen
Kategorie: Kunst im öffentlichen Raum



Kunstlexikon

Gerald Motsch, "Europa-Denkmal", 1966/70, Beton, Stahl, Glas, 16,00 x 8,50 x 8,50 m. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Christine Kellermann

Ueberherrn, Motsch, Denkmal

Gerald Motsch, "Europa-Denkmal", 1966/70
Nähe Klinik Berus, Orannastraße, Berus
Kategorie: Kunst im öffentlichen Raum

Kunstlexikon

Josef Groß, "Merkur-Brunnen", 1985; gesamt: 3,45 x 3,20 m, Statue: 1,50 x 0,80 x 0,70 m. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Christine Kellermann

Dillingen, Groß, Brunnen

Josef Groß, "Merkur-Brunnen", 1985
Friedrichstraße, Dillingen-Pachten
Kategorie: Kunst im öffentlichen Raum

Kunstlexikon

Eberhardt Killguss, Brunnen, 1991, verschiedene Materialien. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Claudia Maas

Saarlouis, Killguss, Brunnen

Eberhardt Killguss, 1991
Kaufhaus Pieper, Großer Markt, Saarlouis
Kategorien: Kunst im öffentlichen Raum, Plastik



Kunstlexikon

Unbekannter Künstler, Wegekreuz, 1953, Sandstein, Metall. Foto: Institut für aktuelle Kunst, Oranna Dimmig, 2009

Dillingen, Unbekannt, Wegekreuz

Unbekannter Künstler, 1953
Ecke Maximinstraße / Mittelstraße, Dillingen-Pachten
Kategorien: Kunst im öffentlichen Raum, Kunst im sakralen Raum

Kunstlexikon

Gruppe 11F, "Wenn die Steine reden", 1989, Sandsteine. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Dr. Günter Scharwath

Saarlouis, Gruppe 11F, Mahnmal

Gruppe 11F, "Wenn die Steine reden", 1989
Alter Friedhof, Jüdischer Friedhof, Saarlouis
Kategorie: Kunst im öffentlichen Raum

Kunstlexikon

Oswald Hiery, "Die Bobfahrer", 1987. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Dietlinde Stroh

Saarlouis, Hiery, Plastik

Oswald Hiery, "Die Bobfahrer", 1987
Max-Planck-Gymnasium, Pavillionstraße 24, Saarlouis
Kategorien: Kunst im öffentlichen Raum, Plastik



COPYRIGHT ©

Institut für aktuelle Kunst im
Saarland an der Hochschule
der Bildenden Künste Saar

Choisyring 10
66740 Saarlouis
49 (0) 6831 - 460 530

Kunstlexikon Saar

ist ein Forschungsprojekt des Instituts für aktuelle Kunst im Saarland an der Hochschule der Bildenden Künste Saar, das im November 2006 online geschaltet wurde. Die Artikel fassen auf neuestem Stand Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung zu den verschiedenen Bereichen der Bildenden Kunst im Saarland zusammen. Sie verstehen sich als Bausteine, mit deren wachsender Anzahl das Bild der Kunstgeschichte des Saarlandes schärfer und präziser werden wird.In der Anfangsphase wird der Schwerpunkt auf dem Themenbereich liegen, den die Arbeit des 1993 gegründeten Institus für aktuelle Kunst abdeckt. Es werden sowohl Arbeitsresultate, die bereits in gedruckter Form vorliegen, für das Medium des Internet-Lexikons aufbereitet, als auch bisher unveröffentlichte oder neue Ergebnisse hinzugefügt. Neben der Kunst der Gegenwart soll zunehmend auch die Kunst vor 1945 zum Gegenstand der Forschung, die größeren Kulturräume in die Betrachtung miteinbezogen und die Wechselwirkungen zu den benachbarten Regionen berücksichtigt werden. Das Kunstlexikon Saar trägt der Besonderheit der kulturellen Entwicklung des Saarlandes Rechnung. Die Herausbildung des Saarlandes als eigenständige politische und kulturelle Einheit begann nach dem Ersten Weltkrieg, als die Wirtschaftsregion um den Mittellauf des Saarflusses aus dem Verbund des Deutschen Reiches herausgelöst und durch den Völkerbund verwaltet wurde. Im Spannungsfeld zwischen Frankreich und Deutschland entwickelte sich in den engen Grenzen des Saargebietes (1920-1935) eine selbstständige Kunst- und Kulturpflege, deren Fortführung durch die erneute Abtrennung nach dem Zweiten Weltkrieg (1945/47-1957/59) befördert wurde. Im heutigen Bundesland Saarland bleibt diese Entwicklung spürbar und gehört zu den wesentlichen Merkmalen, die das Land ebenso innerhalb der Bundesrepublik Deutschland kennzeichnen wie innerhalb der europäischen Großregion Saar - Lor - Lux - Rheinland-Pfalz - Wallonie - Französische und Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens.

Facebook

Besuchen Sie uns auf facebook

Ihre Partner für Typo3 - Saar - Saarland - Saarbrücken

Dieses Projekt wird gefördert durch ZMP Solutions Gmbh - Saarbrücken.